zurück
zur Übersicht
     
 

 

 
 

 

     
 
 
  aktuell - 2014
  Scharans... if you make it there!

13 grossartige und abwechslungsreiche Lieder mit gewohnt humorvollen Wortschöpfungen in tiefgründigen Texten, eng umwoben von wunderschönen, abwechslungsreich arrangierten Melodien.
 
  2012
  Der Kleine Buddha

Seit vier Jahren schreibt Bardill Kolumnen für die Coopzeitung. Die Texte über seinen Sohn mit Downsyndrom, der die Familie mit Höhenflügeln versorgt, haben inzwischen Kultstatus erlangt.
 
  2009
  Dis Land Mis Land

Linard Bardill hat mit seinen Musiker Freunden Schweizerlieder aufgenommen.
Vo “Ade bin i luschtig gsii” bis “Zoge am Boge der Landamme tanzet!”.
"Dis Land Mis Land" ab jetzt erhältlich!
 
  aktuell
  Caffè Caflisch

Linard Bardill und Pippo Pollina
neues Projekt, neue CD, neues Programm!
Canzoni di amanti e migranti / Lieder über die Heimat in der Fremde
 
  aktuell
  Di nuovo insieme

Zum zweiten Mal treffen sich die Compari zum musikalischen Incontro. Live in Luzern aufgenommen, kompakt und musikalisch reich und traumgefährlich.
 
   
 

Han di gära wie du wirsch

Liebeslieder us em Landesinnere
Mit Luk Zimmermann, Corin Curschellas, Bruno Brandenberger uva

 

 
   
 

Insieme

Die erste Live-CD mit Pippo Pollina

 

 
   
 

Labyrinth

Lieder um die Mitte der Welt



 
   
 

1 Traum & 12 Lieder

Komm Geliebte, komm, es sinkt die Nacht,
vertreibe mir durch deiner Schönheit Pracht
des Zweifels Dunkel,
Komm nimm den Krug und trink,
eh man aus unserem Staube Krüge macht
Komm nimm den Krug und trink,
eh man aus unserem Staube Krüge macht.

 
   
 

Tamangur

"Ich habe mich entschlossen, das Lied zu singen, das Lied vom Urwald,
der vor der Haustüre steht, das Lied von TAMANGUR."


 
   
 

Nacht Tiere

Die Ostdeutsche Gruppe L’art de passage gehört zu den besten Begleitbands deutscher Liedermacherei. Gerhard Schöne, Bettina Wegner, Reinhard Mey. Zudem eine eigenständige Band mit Weltmusik Flair. Mit Ihnen läuft Bardill zur Hochform auf.

 
   
 

Tanz auf den Feldern

Preis der deutschen Schallplattenkritik. Ein Werk aus der Frühzeit Bardillscher Liedererei. Archaisch und tänzerisch. Tiefschürfend und mitsingleicht. Prädikat Einstiegsdroge.

 

 
   
 

Aufs Leben los

So hat Bardills deutsches Liedertreiben angefangen. Dafür bekam er den Salzburger Stier und den deutschen Kleinkunstpreis. Anspruchsvoll mit Startpower.

 
   
 

Strampedemi

Lieder gegen den Krieg aus 3 Jahrhunderten. Anlässlich des 1. Golfkrieges publiziert.
Leider vergriffen

 
   
  Lieder verbrannter Dichter

Diese Platte widme ich Helmuth 5. Unbehoven (D-7801 St. Ulrich), einem Dichter, der noch lebt, totgeschwiegen, wie seine, im Nazi-Deutschland «verbrannten», längst verstorbenen Kollegen...