zurück
zur Übersicht
     
 

 

 
 
     
Auszüge
anhören
 
Tourneedaten
zum Spielplan
 

Warenkorb
zum Shop

 
 
Stück davon in den
Warenkorb

30 CHF pro CD
 

 

Linard Bardill und die grosse Röhre
MINI GEISS GOES POLKAJAZZ
feat. Leo Bachmann, Tuba; Domenic Janett, Klarinette; Roland Dahinden, Posaune

Luki, der Direktor des Zirkus Salamabra ist mit seiner Geiss, die alles weiss auf dem Weg in den Kaukasus, auf der Suche nach einem Bären für den Zirkus des Jahrhunderts. Wenn das nur gut geht.

Nach den klassischen Programmen mit dem Zürcher Kammerorchester und dem Sinfonieorchester Basel geht Linard Bardill nun Jazz-wärts. Er spielt und singt gemeinsam mit drei bekannten Jazz - Musikern das Programm von Luki und seiner Geiss Wilhelmine.

Verrückte, verspielte, nachdenkliche, freche, übermütige, verträumte, stille und wilde Lieder für Kinder ab 5 Jahren, an denen auch die Grosis, Väter und Mütter ihre Freude haben werden. Dazu eine Geschichte, wie man trotz allem den Zirkus des Lebens meistert, auch wenn alles dagegen spricht und das Programm auf den Kopf gestellt werden muss.

Mit einer hoch dotierten Combo von versierten Musikern aus der Schweizer Jazzszene lotet er die lauten und leisen, poetischen, mitswingenden und mitsingenden Klangmöglichkeiten einer Jazz - Polkaformation für und mit den Kindern aus.

Ziel dieser Produktion ist es, die Kinder anhand von ihnen schon bekannten Liedern an einen anderen Stil von Musik und eine andere Art des Musizierens heranzuführen.

Viel Spass!


Linard Bardill (Stimme, Gitarre), Liederer und Autor für Erwachsene und Kinder, ist durch seine Lieder schweizweit bekannt geworden. Mit dem Bündner Komponisten Fortunat Frölich, dem ZKO und dem Sinfonieorchester Basel hat er verschiedene Produktionen gemacht, in denen er die Möglichkeiten der klassischen Musik für Kinder auslotete.
Im Zirkus Salamabra singt und erzählt Linard Bardill die Geschichte und Lieder von Luki und seiner Geiss Wilhelmine.
Linard Bardill ist Vater von 5 Kindern und lebt in Scharans GR.

Leo Bachmann (Tuba), Grenzgänger zwischen Klassik und Jazz, ist einer der bedeutendsten Tubisten der Schweiz. Seine Solotuba-CD„Palette of Sounds“ gilt als Meilenstein des Instrumentes. Bachmann, der in verschiedenen klassischen Orchestern spielt, ist auch in der freien improvisierten Musik zu Hause. Als Leiter der "dirty chicken brassband" scheut er aber auch den touch mit dem mainstream nicht.
Beim Zirkus Salamabra spielt Leo Bachmann den Bären, der nur im Traum präsent und darum von Anfang an subcutan allgegenwärtig ist. Leo Bachmann wohnt in Zürich.

Domenic Janett, (Saxofon) auch er ein Grenzüberschreiter erster Güte, ist durch seine klassische Arbeit als Dirigent des Kammerorchesters Stravaganza bekannt geworden. Er spielt seit zwei Jahrzehnten als Ländlermusiker bei den Engadiner Ländlerfründe und hat seine grössten Triumphe im In- und Ausland als Arrangeur und Klarinettist der Urvolksmusikcombo „ils fränzlis da tschlin“ gefeiert.
Beim Zirkus Salamabra spielt Domenic Janett den Esel von Martin und wird mit seiner grossen Volksmusikerfahrung für den Polkazupf sorgen.
Domenic Janett ist Vater von 2 Kindern und lebt in Stugls GR

Roland Dahinden ist ein Grenzgänger. Er überschreitet immer wieder die starren Grenzen zwischen Jazz und Klassik. Neben seinen Auftritten in der ganzen Welt ist er als Komponist tätig. Er spielte mit Grössen wie Miles Davis und arbeitete mit John Cage zusammen. Diese beiden Begegnungen stehen in einer langen Reihe von musikalischen Freundschaften, von denen seine ausgiebige Discographie zeugt. Als Posaunist spielt er auf den verschiedensten Bühnen der Welt, im Moment mit seinem World-Music Trio BANN. Als Komponist wurde seine erste klassische CD vom The New Yorker zu den "top classical albums of the year 2004" gekürt.
Roland Dahinden ist Vater von zwei Kindern und lebt in Zug.


 
   
Mini Geiss goes Polkajazz
Auszüge anhören. Bitte dazu den entsprechenden Titel anklicken.
Der Luki  
En Tiger Uf Der Strooss  
Sunnelied  
   
   
   

Um die Titel wiedergeben zu können, benötigen Sie den Flash Player. Diesen können Sie, falls noch nicht auf Ihrem Computer vorhanden, für Windows und Mac direkt herunterladen.