Linard Bardill´s Inhalte: Aktuelles - Artikel - Interviews - Wichtige Dokumente - Newsletter
 

Linernotes im Booklet der CD

am Oktober 11, 2011 — in der Rubrik: Zauberbett

Mein Leben ist manchmal voller Sonnenblumen und Schmetterlinge. In der Luft und im Bauch. Ich hüpfe auf einem Bein, singe so laut und lustig ich nur mag. Ich kann mir nicht vorstellen, wie es ist, wenn alles grau und verhangen wäre, ohne Blumen und ohne Freude. Doch solche Momente gibt es in meinem Leben auch. Dann fällt mir das Singen schwer. Ich möchte lieber weinen als singen. Und so weine ich. Sobald ich aber wieder singen kann, lasse ich die Lieder los, die in meinem Herzen und meinem Kopf sind. Denn auf die Dauer ist Singen immer stärker als alle Trübsal der Welt!

Die Lieder, die ich mit „Mis Zauberbett heisst Bernadett“  vorstellen möchte, kennen Sonnenblumen und Schmetterlinge, Krankheit und Sterben, sie können tanzen und spielen, helfen zu trauern und gesund zu werden. Sie machen Mut und kennen die Liebe. Die Liebe zum Leben, das um uns und in uns ist. Das Leben, das lacht und weint, das stirbt und blüht. Die Liebe zum Leben, das wir selber sind.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.